Kultur ist Passion. Auf den Punkt gebracht

Foto Michael Lang 2024
Foto Michael Lang 2024
Bildklick Buch
Bildklick Buch

Neuere Texte von mir im JOURNAL21

Bildklick
Bildklick

"Anatomie d'une chute". Regie: Justine Triet

Sandra Hüller
Sandra Hüller

Aktuell IM KINO: «Anatomie d’une chute» durchleuchtet die Liebestragödie eines Autorenpaars als subtiles, packendes Gerichts- und Psychodrama. Dafür wurde die Französin Justine Triet am Filmfestival Cannes 2023 verdientermassen mit der Goldenen Palme geehrt. Zum ganzen Text

"spagat". Regie: Christian J. Koch

Rachel Braunschweig
Rachel Braunschweig

"Eine reife Frau mit einem reifen Mann beim Liebesspiel im Bett. Es knistert. Weil nichts gekünstelt, übertrieben oder effekthascherisch aufgebauscht wirkt. Weil in jedem Moment der intensiven Szene Vertrautheit spürbar wird. Weil klar ist, dass dieses Paar weiss, warum es sich miteinander wie vergnügt – körperlich und mental. Und das nicht erst seit gestern. Zum ganzen Text

"La Chimera" Regie: Alice rohrwacher

Alice Rohrwacher erzählt in «La Chimera» von einem britischen Archäologen, der in den 1980er-Jahren in der Toskana mit Grabräubern unterwegs ist, um die obsessive Wehmut ...  

Zum Text

"Mon crime". Regie: francois ozon

«Mon Crime» von François Ozon verhandelt einen bizarren Kriminalfall im Paris der 1930er-Jahre als Screwball-Comedy mit Verweisen auf die «Me Too»-Debatte. Mit Stars wie Isabelle Huppert oder Fabrice Luchini.  Zum Text

"le bleu du caftan". Regie: Maryam Touzani

Eine dahinfliessende Stoffbahn in Petrolblau, von einer Männerhand liebkosend befühlt. Das sind die ersten Bildimpressionen des filmischen, emotionalen Dreiecks-Beziehungsdramas «Le Bleu du caftan» der Marokkanerin Maryam Touzani.  Zum Text

"roter himmel". Regie: Christian petzold

Paula Beer
Paula Beer

Junge Leute begegnen sich in einem Badeort. Sie lernen einander und sich selber kennen. So beginnen Kinostücke des Genres «Sommerfilme». Mit «Roter Himmel» gelingt dem Deutschen Christian Petzold eine komplexe, empathische, furios inszenierte Variante. Zum Text